La luminothérapie, pour qui?

Für wen ?

Ich schlafe abends schlecht ein.

Mit zunehmender Nutzung von Internet und Videospielen treten immer mehr Fälle von verzögerter Schlafphase auf, die Aufmerksamkeits- und Leistungsabfälle zur Folge haben.

Empfehlung

Wir empfehlen, die Lichttherapie jeden Morgen nach dem Aufstehen, zum Beispiel beim Frühstück durchzuführen. Gleichzeitig sollte man mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen auf jegliche Art von Bildschirmen (Smartphone, Tablet, Fernsehen) verzichten, damit das für den Schlaf nötige Melatonin richtig ausgeschüttet werden kann und Aufmerksamkeit und Körpertemperatur abnehmen.

Ich arbeite nachts

… wie 20% der europäischen Bevölkerung. Dies hat häufig Schlaf- und Aufmerksamkeitsstörungen zur Folge.

Empfehlung

Nachtarbeiter sollten die Lichttherapie abends kurz vor oder bei Arbeitsbeginn anwenden. Morgens kann es – vor allem im Sommer – hilfreich sein, eine Sonnenbrille zu tragen, wenn man nach Hause fährt und bevor man schlafen geht, damit die Melatoninausschüttung nicht unterdrückt wird.

Ich arbeite in einem engen oder schlecht beleuchteten Büro

Eine vom CEREN (*) durchgeführte Studie zeigte, dass 85% der Büros schlechter beleuchtet sind, als die europäische Norm DIN EN 12464-1 (Beleuchtung von Arbeitsstätten in Innenräumen) vorgibt. (*)Zentrum für Studium und ökonomische Forschung zur Energie in Frankreich. Die Studie wurde an über 2000 Arbeitsplätzen durchgeführt.

Empfehlung

Eine persönliche Lichttherapie-Lampe gleicht den Lichtmangel aus und stellt so die innere Uhr (nicht visuelle Funktion des Lichts). Man spürt einen Energieanstieg wie im Sommer. Was den Sehkomfort betrifft, verhindert die stärkere Lichtintensität müde Augen. Der eigene Lichtbedarf ist individuell unterschiedlich und hängt vom Alter ab: für die gleiche Aufgabe verdoppelt er sich zwischen 20 und 40 Jahren und nimmt bis zum Alter von 60 Jahren weiter zu.

Sobald die Tage kürzer werden, setzt bei mir der Winterblues ein

Aufgrund der Entwicklung unserer Gesellschaft verbringen wir immer weniger Zeit im natürlichen Tageslicht, sondern drängen uns in enge, künstlich beleuchtete Arbeitsräume. Folglich leiden viele Menschen im Herbst und Winter unter Lichtmangel, was zu Leistungsabfall, Lustlosigkeit und schlechter Stimmung führt.

Empfehlung

Die tägliche Anwendung der Lichttherapie über eine Dauer von 30 Minuten bis zu 2 Stunden, am besten morgens, hilft bei der Bekämpfung des Winterblues. Die Lichttherapie ist das erste Mittel der Wahl gegen Winterdepressionen. Es wird empfohlen, die Lichttherapie über einen Zeitraum von mindestens 3 Wochen jeden Tag anzuwenden, auch wenn die ersten Symptome oft schon nach wenigen Tagen verschwinden. Außerdem hilft auch Bewegung an der frischen Luft gegen Winterblues.

Ich bin oft Jetlag ausgesetzt,

…das meine innere Uhr verstellt. Jetlag (Zeitverschiebung) tritt bei denjenigen auf, die in kurzer Zeit mehrere Zeitzonen durchqueren.

Empfehlung

Wenn man eine Reise gen Osten, zum Beispiel nach Asien, plant (Überschreitung von mehr als 3 Zeitzonen), sollte man in der Woche vor Abflug jeden Tag ein bisschen früher aufstehen und die Lichttherapie anwenden. Fliegt man hingegen Richtung Westen, zum Beispiel in die USA (Überschreitung von mehr als 3 Zeitzonen), sollte man die Lichttherapie in der Woche vor Abflug abends, jeden Tag ein wenig später, anwenden. In beiden Fällen kann man auf diese Weise die innere Uhr der Uhrzeit des Ziellandes anpassen und Jetlag bei der Ankunft vermeiden.

Ich wohne in einem Seniorenheim

Licht ist der wichtigste Synchronisator der inneren Uhr.

Empfehlung

Der Wechsel von Tag und Nacht, sowie intensives Licht am Tag ist für den Menschen lebenswichtig. Im Seniorenheim bekommt man tagsüber oft zu wenig natürliches Licht. Dadurch wird tagsüber, also zum falschen Zeitpunkt, zu viel Melatonin ausgeschüttet. Die Folge davon sind Schlafstörungen, Energiemangel und affektive Störungen. Durch die Anwendung von Lichttherapie in einer Einzelsitzung oder einem Lichttherapieraum (DAYVIA Luminospace) können dieser natürliche Lichtmangel ausgeglichen und dadurch die innere Uhr reguliert werden.

Ich bin aktiv und gesund

Im Herbst und Winter kann mir die Lichttherapie helfen, dass ich meine Power und Dynamik behalte.

Empfehlung

Die morgendliche Lichttherapie-Anwendung, bei der man seinen gewohnten Aktivitäten nachgeht (Frühstück, Büroarbeit, PC, Lesen) fördert die Ausschüttung von Kortisol. So fühlt man sich so fit wie an einem sonnigen Sommertag.

einfach, vielfältig, angenehm

Dauer …

Die tägliche, empfohlene Anwendungsdauer variiert je nach Abstand zur Lampe:

– 30 Min. bei ca. 45 cm Abstand, 1 Std. bei ca. 65 cm, 2 Std. bei ca. 95 cm mit der Dayvia Ice 160

– 30 Min. bei 20 bis 25 cm, 1 Std. bei 35 bis 40 cm Abstand, 2 Std. bei 50 bis 55 cm Abstand mit der Dayvia 072

– 30 Min. bei ca. 30 cm Abstand und weiß-bläulichem Licht, 45 cm bei ca. 50/70 cm Abstand und weiß-bläulichem Licht oder bei 30 cm Abstand und speziellem, sanften, blauen Licht; 1 Std. bei 50 cm Abstand und speziellem, sanften, blauen Licht mit der Slim Style W021/02 oder B021/02

Zeitpunkt …

Vorzugsweise sollte die Lichttherapie morgens angewendet werden, anschließend können Sie die Lichtintensität tagsüber abschwächen. Man kann die Anwendung auch auf den ganzen Vormittag verteilen oder eventuell auf nachmittags verlegen, jedoch sollte man in den zwei Stunden vor dem Schlafengehen auf die Lichttherapie verzichten, da sonst die Melatoninausschüttung, die für den Schlaf wichtig ist, unterbunden wird.
In manchen Fällen (vorgezogene Schlafphase, Nachtarbeit oder einige Arten von Zeitverschiebung wie bei der Vorbereitung einer Reise in die USA) wird die Anwendung am Abend empfohlen.

Anwendung …

Lesen Sie auf jeden Fall sorgfältig die Gebrauchsanweisung um die Wirkung der Lichttherapielampe DAYVIA in vollen Zügen genießen können. Man braucht nicht die ganze Zeit in die Lampe zu sehen, sondern kann seinen gewohnten Aktivitäten nachgehen (frühstücken, lesen, Büroarbeit, PC, Sport, schminken…).

Warum sollte man eine Lichtdusche mit CE-Kennzeichnung wählen?

Nur die zahlreichen Tests, die erforderlich sind, um ein CE-Kennzeichnung zu bekommen, garantieren perfekte Sicherheit bei der Anwendung. Lampen ohne medizinische Zertifizierung können schädlich sein (UV-Strahlung, Flimmern …).

Ist die Lichttherapie eine Lösung für meine Probleme?

Seit mehr als 20 Jahren bestätigen zahlreiche Studien die Wirksamkeit der Lichttherapie bei Winterblues, saisonaler Depression oder verstellter innerer Uhr (Jetlag, vorgezogene oder verzögerte Schlafphase, Schichtarbeit).
Weitere Anwendungsmöglichkeiten werden derzeit erforscht (neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson, manche Augenkrankheiten), doch da die Anzahl internationaler Studien noch zu gering ist, kann man noch keine Rückschlüsse ziehen.

In welcher Jahreszeit muss man die Lichttherapie anwenden?

Sobald die Tage kürzer werden und man das Gefühl hat, dass es einem an Licht fehlt, kann man mit der Anwendung beginnen (in der Regel zwischen September und März).

Erstattet die Krankenkasse die Kosten für die Lampe?

Lichttherapie-Lampen mit CE-Kennzeichnung werden immer öfter von den Krankenkassen erstattet, wenn ein ärztliches Rezept vorliegt.

Wie lange dauert es bis die Lampe Wirkung zeigt?

Die Symptome (Müdigkeit, Energiemangel, schlechte Stimmung…) verschwinden normalerweise nach und nach, eines nach dem anderen. Bereits nach 4 bis 5 Tage tritt Besserung ein.

Gibt es für bestimmte Patienten Risiken bei der Anwendung der Lichttherapie?

Die Lichttherapie kann in völliger Sicherheit angewandt werden. Jedoch sollten besonders lichtempfindliche Menschen, sowie Patienten mit Augenkrankheiten oder mit medizinischer Behandlung wie vor allem mit Antidepressiva Ihren Arzt aufsuchen bevor sie mit der Lichttherapie beginnen.

Kann man sich mit einer Lichttherapie-Lampe bräunen?

Nein. Lichttherapie-Lampen mit medizinischer Zulassung geben deutlich weniger UV-Strahlung ab, als das natürliche Tageslicht. Die Lampen von DAYVIA sind außerdem mit einem Schutzschirm ausgestattet, der die UV-Strahlen filtert.

Kann ich die Lichtdusche DAYVIA als Schreibtischlampe benutzen, um ihre ausgezeichnete Qualität und ihr Design nutzen zu können?

Ja. Am besten ist hierfür die Lichttherapie-Lampe der Serie Slim Style geeignet, die extra für den Schreibtisch entwickelt wurde. Wir empfehlen, die Lampe etwa 30 bis 50 cm von Ihnen entfernt aufzustellen. Die Lichtintensität sollte morgens über eine Dauer von 30 Minuten bis zu einer Stunde auf die maximale Stärke gestellt sein (blau-weißes Licht oder spezielles blaues Licht).Anschließend kann man die Intensität herunter regeln um sie als normale Schreibtischlampe zu benutzen.

Sollte man täglich eine Anwendung machen oder nur ab und zu?

Um im Falle von Winterblues wieder mehr Energie und Vitalität zu bekommen, ist es wichtig, die Lichttherapie täglich etwa eine halbe Stunde lang anzuwenden, über eine Dauer von ca. 3 Wochen. Danach kann man die Anwendung je nach persönlicher Reaktion etwas lockern.

Muss man während der Anwendung die ganze Zeit ins Licht gucken?

Nein: Es ist nicht nötig, die ganze Zeit ins Licht zu sehen. Man kann auch seinen gewohnten Aktivitäten nachgehen (frühstücken, lesen, Büroarbeit, PC, Sport, schminken…).

Sollte man bei der Anwendung eine Sonnenbrille tragen?

Nein: Die therapeutische Wirkung wird gerade durch das Licht erzielt, das über die Netzhaut des Auges zu den Neurotransmittern gelangt. Filter wie zum Beispiel Sonnenbrillen verringern diese Wirkung.
Es sei angemerkt, dass die Lampe in einem normal beleuchteten Raum benutzt werden sollte (elektrisches oder natürliches Licht).